< Vorheriger Artikel
20.12.2013 11:23 Alter: 5 yrs

Chancengleichheit und Sex/Gender-Aspekte in Horizon 2020


In den Dokumenten ist folgendes festgelegt: „Wenn die Begutachtung ansonsten Punktegleichstand ergeben hat, kann das Geschlechterverhältnis im Forschungsteam bei der Bewertung den Ausschlag geben. Zudem wurde der Zielwert von mindestens 40 % Beteiligung des bis dato unterrepräsentierten Geschlechts für beratende Gremien auf 50 % angehoben. Aller Voraussicht nach wird es in den Antragsdokumenten im Bereich "Exzellenz" eine Frage zur Integration der Genderdimension geben. Um Gender im Querschnitt zu verankern, fordern wesentlich mehr Topics als in früheren Ausschreiberunden explizit die Einbeziehung einer Genderdimension in den Forschungsprojekten verschiedener Disziplinen.“ <media 1619 - - "TEXT, Newsletter FiF, Dezember 2013, FiF_Newsletter_Dez2013.pdf, 173 KB"></media><media 1619 - - "TEXT, Newsletter FiF, Dezember 2013, FiF_Newsletter_Dez2013.pdf, 173 KB">Newsletter Kontaktstelle Frauen in die EU-Forschung </media>(FIF)